Zentralschweiz
Obwalden

Auto kracht frontal in Reisecar: Mehrere Verletzte bei Unfall auf dem Brünigpass

Pass zwei Stunden gesperrt

Auto kracht frontal in Reisecar: Mehrere Verletzte bei Unfall auf dem Brünigpass

20.04.2024, 18:56 Uhr
· Online seit 20.04.2024, 17:47 Uhr
Am Samstag, kurz vor 11 Uhr, kollidierte ein Auto frontal mit einem Reisecar. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Die Brünigpassstrasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.
Anzeige

Am Samstagvormittag fuhr eine 26-jährige Touristin mit ihrem Auto vom Brünigpass talwärts in Richtung Sarnen. In Lungern, im Bereich Letzi, kam sie auf der schneebedeckten Strasse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem bergwärts fahrenden Reisecar.

Autoinsassen schwer verletzt

Alle Insassen im Personenwagen wurden zum Teil schwer verletzt und mussten durch die Rettungsdienste in verschiedene Spitäler gebracht werden. Die 32 Passagiere im Reisecar blieben unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Passagiere aus dem Car konnten ihre Reise in einem Ersatzbus fortsetzen.

Passstrasse war gesperrt

Zur Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Unfallstelle musste die Brünigpassstrasse zwischen Passhöhe und Lungern für rund zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.

Die Unfallursache wird derzeit durch die Kantonspolizei abgeklärt. Zum Zeitpunkt des Unfalls waren am Personenwagen Sommerreifen montiert.

Im Einsatz standen die Rettungsdienste Obwalden und Interlaken, private Abschleppunternehmen, der Strassenunterhaltsdienst Zentras sowie die Kantonspolizei mit zwei Patrouillen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 20. April 2024 17:47
aktualisiert: 20. April 2024 18:56
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch