Obwalden

Dieser Monsterbohrer soll Sarnen vor Hochwasser schützen

29. September 2020, 05:37 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Damit der Obwaldner Hauptort in Zukunft besser vor Hochwasser geschützt ist, soll ein 6,5 Kilometer langer Entlastungsstollen gebaut werden. Der Stollen soll vom Sarnersee in die Sarner Aa führen. Die Tunnelbohrmaschine, die das Werk vollbringen soll, wird gerade gebaut.

88 Tonnen wiegt allein der Bohrkopf, das Herzstück der Tunnelbaumaschine. Am Montag wurde er montiert. Dazu war einer der grössten Raupenkräne der Schweiz nötig.

Allein für das Aushöhlen der Startgrube, aus der die Tunnelbohrmaschine ihre Arbeit aufnehmen wird, waren viermonatige Aushebungsarbeiten notwendig. Die Bohrarbeiten im 144 Millionen Projekt beginnen nächsten Januar. Mehr siehst du im Video oben. (red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. September 2020 05:39
aktualisiert: 29. September 2020 05:37