Obwalden

Drei tote Rinder auf Alp im Melchtal – Todesursache unklar

28. Juli 2022, 15:45 Uhr
Im Melchtal sind auf einer Alp mehrere Rinder zu Tode gekommen. Die Tiere seien äusserlich unverletzt und hätten weder Biss- noch Kratzspuren. Was zum Tod der Tiere führte, ist in Abklärung.
Im Melchtal wurden auf einer Alp drei tote Rinder gefunden. (Symbolbild)
© GettyImages

Die Wildhüter wurden am Mittwoch darüber informiert, dass auf der Alp Hinterstalden im Melchtal mehrere Rinder gestorben seien. Der Wildhüter und eine Tierärztin besuchten den Alpverantwortlichen, um die Tiere anzuschauen, schreibt das Amt für Landschaft des Kantons Obwalden.

Diese sollten beurteilen, ob ein Zusammenhang mit einem Grossraubtier besteht. Die drei toten und ein verletztes Rind wurden im steilen Gelände gefunden. Alle Tiere waren äusserlich unverletzt und hatten weder Biss- noch Kratzspuren.

Die Umstände, die zum Tod der Tiere führten, sind derzeit noch unklar. Es werden Laboruntersuchungen gemacht.

(red.)

Quelle: Kanton Obwalden
veröffentlicht: 28. Juli 2022 10:48
aktualisiert: 28. Juli 2022 15:45
Anzeige