Ski Alpin

«Es ist eine Ehre»: Michelle Gisin bekommt ihre eigene Titlis-Gondel

27. September 2022, 11:17 Uhr
Die Skirennfahrerin Michelle Gisin wird für ihre Leistung an den Olympischen Winterspielen geehrt. Die Titlis-Bahnen schenken der Engelbergerin eine eigene Gondel.

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Anzeige

Anfang Jahr erlebte die Engelbergerin Michelle Gisin einen der wohl grössten Erfolge ihrer Karriere. Sie holte in der alpinen Kombination ihre zweite Olympische Goldmedaille für die Schweiz. Dafür wurde sie jetzt von den Titlis-Bahnen geehrt. Wie schon der Buochser Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt bekommt auch Gisin ihre eigene Gondel.

Hier bekommt Marco Odermatt seine Gondel:

Quelle: Tele 1

«Es ist eine Ehre, denn es ist mein Heim-Skigebiet, ich kenne hier jeden Hügel», freut sich Gisin über die Wertschätzung der Titlis-Bahnen. Diese hat sie sich reichlich verdient: Fünfmal schaffte es die Engelbergerin in der vergangenen Saison aufs Podest. Das Highlight war dann die Goldmedaille in Peking an den Olympischen Spielen. All diese Erfolge durfte Michelle Gisin feiern, obwohl sie im Sommer zuvor am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt war und deshalb keine optimale Vorbereitung hatte.

Gisin ist bereit für neue Saison

In rund einem Monat beginnt die neue Saison im Skiweltcup. Los geht es traditionell mit dem Riesenslalom in Sölden. Am Start wird auch Michelle Gisin stehen. Die Krankheit spielt dabei keine grosse Rolle mehr: «Ich fühle mich sehr gut. Es war sehr schön, gesund durch den Sommer zu kommen.» Sie sei noch auf dem Weg der Besserung, doch gehe es ihr immer besser. «Ganz bei 100 Prozent bin ich noch nicht, aber sehr nahe dra», meint Gisin.

In die neue Saison startet Gisin mit einer neuen Skimarke. Wegen des Wechsels von Rossignol auf Salomon halten sich die Erwartungen für den Anfang des Weltcups noch in Grenzen: «Die Chancen sind sehr gering, dass es von Anfang an in vier Disziplinen gut läuft», meint eine realistische Michelle Gisin. «Wir müssen jetzt noch etwas tüfteln.»

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. September 2022 09:11
aktualisiert: 27. September 2022 11:17