Drogensucht finanziert

Mutmasslicher Seriendieb in Obwalden festgenommen

4. Mai 2022, 16:58 Uhr
Die Kantonspolizei Obwalden konnte einen 46-jährigen Mann festnehmen, welcher wohl seit Januar 2022 mehrere Einschleichediebstähle begangen hat. Der Beschuldigte dürfte damit seine Drogensucht finanziert haben.
Nach mehreren Einschleichdiebstählen konnte die Kantonspolizei Obwalden einen 46-Jährigen festnehmen.
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Im Raum Sarnen und Kerns ereigneten sich seit einigen Wochen mehrere Einschleichediebstähle in Geschäftsräumlichkeiten und Privatwohnungen. Wie die Kantonspolizei Obwalden in einer Mitteilung schreibt, schlich sich der Täter jeweils in unverschlossene Räume ein und entwendete Handtaschen, Portemonnaies, Bargeld oder andere Wertsachen. Teilweise waren die Wohnungsbesitzer sogar zu Hause, haben aber nicht bemerkt, dass der Täter im Nebenzimmer ihre Sachen durchsuchte. In einzelnen Fällen wurde der Täter durch die Bewohner zwar bemerkt, konnte jedoch flüchten.

Drogensucht finanziert

Die Kantonspolizei Obwalden konnte den 46-jährigen Mann aufgrund der Täterbeschreibungen ermitteln und vorläufig festnehmen. Der Mann, welcher in Kerns wohnt, bestreitet bei den meisten Delikten, dafür verantwortlich zu sein. Die gestohlenen Sachen konnten nicht gefunden werden. Gemäss der Polizei dürfte der Beschuldigte die Beute dafür gebraucht haben, um seine Drogensucht zu finanzieren. Er wird an die Staatsanwaltschaft Obwalden verzeigt.

Jugendlicher Täter in flagranti erwischt

Weiter teilt die Kantonspolizei Obwalden mit, dass sie einen 15-jährigen Jugendlichen festnehmen konnte, der in Lungern in ein Clubhaus eingebrochen ist. Mit einem Schraubenzieher hatte er ein Fenster aufgebrochen und ist so in das Clubhaus gelangt. Gestohlen hat er mehrere alkoholische Getränke und Snacks, die er teilweise auf seiner Flucht verlor.

Der 15-jährige Jugendliche hat gestanden, in Lungern noch weitere Einbrüche verübt zu haben. Die Ermittlungen zeigten zudem, dass der Jugendliche im April zusammen mit zwei Kollegen im Alter von 14 und 15 Jahren noch zwei Einbrüche in Alpnach begangen hatte. Er muss sich vor der Jugendanwaltschaft Obwalden verantworten.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. Mai 2022 16:54
aktualisiert: 4. Mai 2022 16:58
Anzeige