Engelberg

Nach über 100 Jahren ist Schluss: Molkerei Hurschler hört auf

· Online seit 22.02.2024, 06:45 Uhr
Der Familienbetrieb Molkerei Hurschler macht Ende April dicht. Der Betrieb war über vier Generationen prägend für Engelberg. Hier gab es im Laden noch Produkte «auf Pump».
Anzeige

«In einem immer härter werdenden wirtschaftlichen Umfeld ist bei uns in den letzten Monaten nach intensiven Gesprächen über den Fortbestand der Firma der Entscheid gereift, den Betrieb aufzugeben». Mit diesen Worten informiert die Molkerei Hurschler im «Engelberger Anzeiger», dass schon bald Schluss ist.

Kleiner Lebensmittelladen mit Vollsortiment

In der Molkerei Hurschler gibt es während sieben Tagen in der Woche alles für den täglichen Gebrauch. Dazu gehören 80 bis 100 verschiedene Käsesorten sowie Raclette- und Fonduemischungen. Wie die Molkerei im «Engelberger Anzeiger» schreibt, gehören viele Einheimische, Ferienwohnungsbesitzer, Touristen, Geschäfts- und Privatleute zu den Kunden. Viele wurden zu Stammkunden. Diese können ihre eingekauften Produkte sogar anschreiben – und im Stile einer «Milchbüechlirechnung» später bezahlen.

Verlust für das Klosterdorf

Auch die Präsidentin von «Gewerbe Engelberg», Monika Notz, hat in der Lokalzeitung von der Betriebsaufgabe erfahren. Sie bedauert das Ende der Molkerei, zeigt aber auch Verständnis. Bei Generationswechseln gebe es immer Veränderungen. Mit dem Schritt geht eine Ära zu Ende – auch für den Gewerbeverein. Die Molkerei Hurschler war ein sehr aktives Mitglied und habe beispielsweise fleissig Preise gesponsert und am Weihnachtswettbewerb oder der jährlichen Generalversammlung teilgenommen. Mit PilatusToday und Tele 1 wollte die Molkerei nicht über das Aus sprechen.

Ein weiteres Standbein der Molkerei war der Gastro-Service. Hotels, Restaurants, Ferienlager und Festwirtschaften wurden direkt mit regionalen Milchprodukten beliefert. Ob diese Lieferungen künftig die Käserei im Kloster Engelberg übernimmt, ist offen. Wie im «Engelberger Anzeiger» zu lesen ist, war es für die Familie Hurschler eine intensive, aber auch tolle und wunderbare Zeit.

Am 30. April ist Schluss mit all den Lieferungen und dem Quartierladen. Bis dahin heisst es am Engelberger Blumenweg 17 noch «hiäsig, härzlich, Hurschler».

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 22. Februar 2024 06:45
aktualisiert: 22. Februar 2024 06:45
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch