Gebäudesanierungen

Obwaldner Energiefördermittel nach acht Monaten alle vergeben

31. August 2020, 10:59 Uhr
Im Kanton Obwalden, im Bild der Hauptort Sarnen, wurde das Energieförderprogramm 2020 rege in Anspruch genommen. (Archivaufnahnahme)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Mittel des Energieförderprogramms des Kantons Obwaldens für 2020 sind verteilt. Mit den zur Verfügung stehenden 1,06 Millionen Franken würden 140 Projekte unterstützt, teilte das kantonale Hoch- und Tiefbauamt am Montag mit.

Der Erfolg des laufenden Förderprogramms bedeute, dass Gesuche, welche nach dem 31. August 2020 eingehen würden, in diesem Jahr nicht mehr berücksichtigt werden könnten, teilte das Amt mit. Der Kanton prüfe deshalb Massnahmen, mit denen der Mitteleinsatz zielgerichtet über das ganze Jahr verteilt erfolgen könne.

Über die Lancierung eines neuen Förderprogramms will der Kanton Obwalden anfangs 2021 entscheiden. Obwalden hat seit 2009 ein Energieförderprogramm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2020 10:59
aktualisiert: 31. August 2020 10:59