Impfung

Obwaldner Impfzentrum in Sarnen ist betriebsbereit

11. Januar 2021, 12:32 Uhr
Das Impfzentrum in Sarnen ist betriebsbereit, diese Woche öffnet es seine Türen.
© KEYSTONE/Ti-Press/Pablo Gianinazzi
Das Obwaldner Impfzentrum bei der Truppenunterkunft Freiteil in Sarnen ist startbereit und nimmt diese Woche seinen Betrieb auf. Vorerst können sich Hochrisiko-Personen impfen lassen, die über 75 Jahre alt sind und an Vorerkrankungen leiden.

Betrieben wird das Impfzentrum, wie bereits das kantonale Testzentrum, durch die Firma Misanto AG, teilte das Gesundheitsamt am Montag mit. Geimpft werde nach den Vorgaben des Bundesrats. Anmeldungen nimmt das Impfzentrum via Misanto-App oder per Mail (impfen@misanto.ch) entgegen.

Weitere Personen- und Altersgruppen können sich abhängig von der Verfügbarkeit des Impfstoffes zu einem späteren Zeitpunkt impfen lassen. Sobald die entsprechenden Kontingente vorhanden sind, informieren die Behörden die Öffentlichkeit wieder.

Bereits seit einer Woche werden im Kanton Obwalden Covid-19-Impfungen durchgeführt. Mobile Impfequipen besuchten mittlerweile fast alle Heime und Pflegeeinrichtungen im Kanton. Auch ein grosser Teil des Gesundheitsfachpersonals mit Patientenkontakt konnte auf Wunsch schon geimpft werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2021 12:32
aktualisiert: 11. Januar 2021 12:32