Strassenverkehr

Sachseln hält nach Testphase an Kernfahrbahn fest

10. Mai 2022, 14:55 Uhr
Die Kernfahrbahn durch das Obwaldner Dorf Sachseln bleibt bestehen. Der Kanton und die Gemeinde haben sich nach einem einjährigen Versuch dafür entschieden, das Regime auf der Brünigstrasse beizubehalten und Verbesserungsmassnahmen zu prüfen.
Für die Sicherheit von Velofahrerinnen und Velofahrern soll in Sachseln weiterhin eine Kernfahrbahn sorgen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, erprobte der Kanton seit dem vergangenen Frühling das System der Kernfahrbahn. Die Strasse erhielt auf beiden Seiten einen Velostreifen, dafür fiel die Mittellinie weg. Ein Monitoring sei positiv ausgefallen, teilten Kanton und Gemeinde am Dienstag mit.

Sowohl die objektiv messbare Verkehrssicherheit als auch das subjektive Sicherheitsempfinden hätten sich verbessert. Allerdings sei die Schulwegsicherheit noch nicht für alle zufriedenstellend. Deshalb habe die Gemeinde Sachseln in Zusammenarbeit mit der Schule und den Eltern ein Mobilitätskonzept Schule erstellt, das vor den Sommerferien vorgestellt wird. Kleinere Verbesserungen sollen bereits als Sofortmassnahme umgesetzt werden können.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Mai 2022 15:09
aktualisiert: 10. Mai 2022 15:09
Anzeige