«Tag im Läbe vo»

«Von kugelrunden Augen verzaubert»: Diese Familie züchtet Alpakas in Alpnach

Sophie Müller, 12. März 2022, 18:21 Uhr
Sie sind beliebt bei Gross und Klein: Alpakas. Die Kamelart aus den südamerikanischen Anden hat es auch der Familie Albert angetan. Mittlerweile züchten sie seit zwölf Jahren Alpakas und produzieren aus der Wolle nachhaltige Produkte.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Sophie Müller

«Wenn man einmal diese kugelrunden Augen gesehen hat, ist man so richtig fasziniert von dieser Tierart», erzählt Bruno Albert fröhlich im Stall. Der 47-Jährige ist auf einem Hof in Alpnach aufgewachsen. Und auch wenn er selbst kein Landwirt ist, wollte er, dass wieder Leben in den Stall kommt. Schliesslich hat er sich gemeinsam mit seiner Familie für eine Tierart entschieden, welche nicht gerade jeder hat.

Auch die verschiedenen Farben der Alpakas kommen der Familie Albert zugute. Mutter Nicole verspinnt die Wolle nämlich und macht zum Beispiel Kappen oder Socken daraus: «Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht», freut sie sich.

Wie das mit der Zucht genau funktioniert und wie der Alltag der Familie Albert mit den Alpakas aussieht, erfährst du im Video. Ausserdem nehmen sie uns mit auf ein Halfter-Training.

(mso)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. März 2022 07:00
aktualisiert: 12. März 2022 18:21
Anzeige