Obwalden

Zwei Verkehrsunfälle fordern einen Schwerverletzten

18. Mai 2020, 09:05 Uhr
Die Rega barg am Sonntag einen schwer verletzten Töfffahrer auf der Glaubenbergstrasse.
© Keystone
Am Sonntag ereigneten sich auf der Glaubenberg-Strecke zwei Verkehrsunfälle. Eine Person wurde dabei schwerverletzt.

Am Sonntag, 17. Mai um ca. 14.50 Uhr ereignete sich auf der Schwanderstrasse, oberhalb der Verzweigung Ramersberg, ein Verkehrsunfall zwischen einem Töfffahrer und einem Autofahrer. Verletzt wurde dabei niemand. Der Verkehr wurde für rund eine Stunde wechselseitig geführt, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt.

Rund eine Stunde später stürzte aus bisher unbekannten Gründen auf der Glaubenbergstrasse, unterhalb Rischi-Rank, ein Motorradfahrer und verletzte sich dadurch erheblich. Er wurde mit der Rega in Spitalpflege verbracht. Auch hier musste der Verkehr in der Folge rund eine Stunde wechselseitig geführt werden.

Beide Verkehrsunfälle werden durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Obwalden untersucht.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Mai 2020 09:05
aktualisiert: 18. Mai 2020 09:05