Kommunale Wahlen OW

Zweiter CVP-Kandidat schafft Sprung in Gemeinderat von Lungern OW

8. November 2020, 12:30 Uhr
Blick auf das Dorf Lungern OW, wo am Sonntag Gemeinderatswahlen stattfanden. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Wendelin Imfeld (CVP) hat den Einzug in den Gemeinderat von Lungern geschafft. Er setzte sich in der Stichwahl am Sonntag gegen seinen parteilosen Mitbewerber durch und folgt damit seinem Parteikollegen in die Exekutive.

Imfeld, der im ersten Wahlgang vom 27. September das absolute Mehr verpasst hatte, kam auf 475 Stimmen. Walter Ming (parteilos) erreichte 240 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 49 Prozent. Nicht mehr angetreten im zweiten Wahlgang war Paul Knüsel (parteilos), der im ersten Wahlgang am wenigsten Stimmen erzielt hatte.

Für die Ersatzwahl um zwei vakante Sitze hatte einzig Josef Berchtold (CVP) das absolute Mehr auf Anhieb erreicht und den Sitz für seine Partei verteidigt. Nicht angetreten zur Ersatzwahl für den Rest der Amtsdauer bis 30. Juni 2024 ist die FDP, deren Amtsinhaber zurückgetreten war.

Im siebenköpfigen Gemeinderat von Lungern sitzen somit je zwei Vertreter von CSP, FDP und CVP sowie ein Parteiloser.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. November 2020 12:43
aktualisiert: 8. November 2020 12:30