Zeugenaufruf

Passanten finden in Rothenburg einen verletzten Mann

2. April 2021, 15:20 Uhr
Der Zwischenfall ereignete sich in der Nähe des Bahnhofs Rothenburg. (Archiv)
© Luzerner Zeitung / Boris Bürgisser
Am Donnerstagabend fanden Passanten an der Stationsstrasse in Rothenburg einen verletzten Mann auf dem Trottoir. Die Polizei geht davon aus, dass es im Vorfeld zu einer Körperverletzung gekommen war. Sie sucht Zeugen.

Der 29-jährige Mann, der verletzt wurde, war am Donnerstag, 1. April, um 21.42 Uhr am Bahnhof in Rothenburg aus dem Zug gestiegen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Auf der Stationsstrasse führte er dann ein kurzes Gespräch mit einer Frau. Gemäss eigenen Aussagen habe ihm daraufhin ein unbekannter Mann unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 29-Jährige verlor das Bewusstsein und wurde später von Passanten auf dem Trottoir aufgefunden. Er musste ins Spital gebracht werden. 

Wie die Polizei mitteilt, bestehen zur mutmasslichen Täterschaft keine Hinweise. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die im Bereich des Bahnhofs Rothenburg oder an der Stationsstrasse im Bereich der Autobahnunterführung etwas beobachtet haben. Melden kann man sich bei der Luzerner Polizei unter 041 248 81 17. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. April 2021 15:20
aktualisiert: 2. April 2021 15:20