Flüelen

Passanten finden Schwerverletzten bei Bahngleisen – blinder Passagier?

22. Februar 2021, 16:34 Uhr
Der Verletzte wurde im Bereich des Bahntrassees in Flüelen gefunden. (Archivbild)
© KEYSTONE/Urs Flueeler
In Flüelen wurde heute morgen bei den Bahngleisen ein Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefunden. Die Polizei geht im Moment davon aus, dass er als blinder Passagier auf einem Güterzug mitreiste.

Die Meldung ging um kurz nach 8.30 Uhr bei der Kantonspolizei Uri ein: Es befinde sich eine verletzte Person im Bereich des Bahntrassees in Flüelen. Mehrere Passanten eilten dem Mann zu Hilfe und holten ihn aus dem Gefahrenbereich, wie die Urner Polizei mitteilt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst Uri wurde der Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen durch die Rega in ein ausserkantonales Spital gebracht. 

Zurzeit ermittelt die Kantonspolizei, wie es zu dem Unfall kam. «Gemäss den derzeitigen Erkenntnissen muss davon ausgegangen wrden, dass der Mann als blinder Passagier auf einem Güterzug mitreiste», schreibt die Urner Polizei. Um wen es sich bei dem Verletzten handelt, wird derzeit noch abgeklärt. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Februar 2021 16:34
aktualisiert: 22. Februar 2021 16:34