Challenge

Schon über 300 Anmeldungen für die «Jerusalema»-Aufführung in Luzern

16. April 2021, 14:04 Uhr
Im Sommer soll in Luzern eine grosse Tanzaufführung mit vielen Freiwilligen stattfinden. Die Tanzschritte zu den Songs «Jerusalema» und «Footloose» werden von Tanzlehrern kostenlos beigebracht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Facebook/Zuger Polizei

Die «Jerusalema»-Challenge geht in die nächste Runde: Im Sommer soll in Luzern eine Tanzaufführung stattfinden – und das ganz coronaconform. Das berichtet die «Luzerner Zeitung». Ursprünglich war die Aufführung am 3. Juli geplant. Wegen der ungewissen Lage wurde sie auf den 28. August verschoben. Auch wo es stattfindet, ist noch unklar. Zum Organisationskomitee gehören Nicole Tobler und Daniel Krucker. Sie sind Lehrer an der Tanzschule «Tanzeinfach» in Buochs.

Wem die «Jerusalema-Challenge» nicht genug ist, kann den Tanz zu «Footlose» lernen und aufführen. Das ist ein einfacher und coronakonformer Linedance aus dem gleichnamigen Kinohit.

Alle machen mit

Zur Erinnerung: Der Song ist von Master KG. Zu «Jerusalema» wird seit letztem Jahr getanzt, die Aufführungen wurden auf den Sozialen Medien geteilt. Seither gibt es die «Jerusalema-Challenge»: Man fordert sich gegenseitig auf, zum Song zu tanzen und ein Video davon online zu stellen.

Nicht nur Private, auch Institutionen wie die Zuger Polizei nahmen die Challenge an und stellten ihre Tanzversion online. Das Video ging viral. Die Polizei in Irland nahm die Challenge der Zuger Kollegen an und veröffentlichte ebenfalls ein Video:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Twitter / PilatusToday

Auch das Paraplegikerzentrum in Nottwil hat ein Video geteilt und auch die Pinguine im Zoo Zürich tanzen dazu:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Pilatus Today / YouTube / Zoo Zürich

Nonnen und Mönche in der katholischen Kirche Luzern: 

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Guggen in Liechtenstein:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / Fürstentum Liechtenstein

Das ist das Video, mit dem die ganze «Jerusalema-Challenge» begann: 

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

Übrigens: Im Song geht es um die Sehnsucht nach Jerusalem als spirituellen Ort, an dem man Frieden findet.

(gch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. April 2021 16:17
aktualisiert: 16. April 2021 16:17
Anzeige