Wahlen

Andy Tschümperlin in Schwyzer Gemeinderat gewählt

15. Mai 2022, 14:20 Uhr
Der frühere SP-Nationalrat Andy Tschümperlin sitzt neu im Gemeinderat von Schwyz. Der 60-Jährige hat am Sonntag die Wahl geschafft und ersetzt in der Exekutive die zurücktretende Petra Hummel (SP), die während vier Jahren dem Ressort Bildung vorstand.
Der frühere Schwyzer SP Nationalrat Andy Tschümperlin bei seiner Abwahl 2015. Er kehrt nun in die Politik zurück. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Zu besetzen waren drei Gemeinderatssitze, die Bisherigen Markus Furrer (SVP) und Ivo Tschümperlin (FDP) traten erneut an. Die Ortsparteien hatten sich auf eine gemeinsame Liste geeinigt. Neu-Kandidat Tschümperlin machte 2514 Stimmen, die beiden Bisherigen erzielten je über 3300 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 1583 Stimmen, die Stimmbeteiligung bei knapp 36,6 Prozent.

Tschümperlin war von 2007 bis 2015 SP-Nationalrat und ab 2012 Fraktionspräsident. Der vierfache Familienvater wurde 2015 abgewählt. In der Folge wurde der Primar- und Reallehrer aus Rickenbach SZ Leiter der schweizweit tätigen Fachstelle Bildung im Strafvollzug.

Bei den Schwyzer Gemeinderatswahlen wurden ferner Gemeindepräsident Xaver Schuler (SVP) und Säckelmeister Peppino Beffa (Mitte) im Amt bestätigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Mai 2022 16:07
aktualisiert: 15. Mai 2022 16:07
Anzeige