Tödlicher Unfall

Berggängerin kommt am Grossen Mythen ums Leben

4. September 2020, 09:15 Uhr
Der Absturz passierte am Grossen Mythen.
© URS FLUEELER / KEYSTONE
Am Donnerstagabend ist im Mythengebiet eine 73-jährige Frau abgestürzt. Sie fiel rund 25 Meter tief und starb noch auf der Unfallstelle.

Die 73-Jährige war gegen 18 Uhr auf dem Grossen Mythen unterwegs, als sie aus noch unbekannten Gründen vom Weg abkam und rund 25 Meter in die Tiefe stürzte.

Wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt, erlitt die Frau dabei so schwere Verletzungen, dass jede Hilfe zu spät kam. 

(imü)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. September 2020 09:15
aktualisiert: 4. September 2020 09:15