«The Voice of Germany»

«Bin noch nicht nervös» – Linda Elsener aus Seewen steht im Finale

15. Dezember 2021, 07:33 Uhr
Die 20-jährige Schwyzerin Linda Elsener trumpft derzeit gross auf. Sie hat sich bis ins Finale der deutschen Castingshow «The Voice of Germany» gesungen. Zusammen mit vier weiteren Talenten kämpft sie am kommenden Sonntag um den Sieg.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Sie hat es geschafft: Die Schwyzer Sängerin Linda Elsener steht im Finale der diesjährigen Ausgabe von «The Voice of Germany». In den Live-Shows von vergangener Woche überzeugte sie das Publikum mit dem Song «Free Fallin'» von Tom Petty.

Erst out...

Der Weg ins Finale war jedoch lange. Er begann mit den Blind Auditions, in welchen die 20-Jährige mit einem Dreier-Buzzer den Einzug in die Battles schaffte. Dort setzte sie sich gegen Laura Plösser durch und qualifizierte sich als Teil von Johannes Oerdings Team für die Sing-Offs.

Diese bedeuteten dann beinahe Endstation für Linda Elsener: Die 20-Jährige aus Seewen scheiterte am Zuschauer-Voting, sie erhielt in letzter Minute jedoch eine zweite Chance. Elif, Coach der Comeback-Stage, holte Elsener in ihr Team.

...jetzt doch noch im Finale

Dort kämpfte sie gegen fünf Konkurrentinnen und Konkurrenten um die zwei verbleibenden Plätze im Halbfinale – und die Schwyzerin packte ihre Chance. Sie performte den Song «Outnumbered» von Dermot Kennedy. Für einmal stand Linda Elsener dabei ohne Gitarre auf der Bühne, sie vermochte dafür umso mehr mit ihrer Stimme zu überzeugen.

Am vergangenen Sonntagabend schliesslich setzte sich Linda Elsener in der Sat.1-Livesendung gegen ihren Konkurrenten Sascha Salvati durch. Die Entscheidung mittels Zuschauervoting fiel mit 51,8 Prozent für die Schwyzerin aus.

Obschon das Finale immer näher rückt, ist die Sängerin noch nicht nervös. Ihr Wochenplan ist bis am Sonntag vollgepackt mit Proben, Interview-Terminen und Texte lernen. «Ich bin gerade in einer komplett anderen Bubble. Was ich hier alles erlebe, werde ich wohl erst zu Hause realisieren.»

Sollte Linda den Titel bei «The Voice of Germany» holen, will sie sich erstmals auf ihre Karriere konzentrieren und ihr Studium vorerst auf Eis legen. «Aufgehoben ist aber nicht aufgeschoben», schmunzelt sie.

Ob Linda Elsener als zweite Schweizerin den Titel bei «The Voice of Germany» holt, siehst du am Sonntag um 20:15 Uhr auf Sat.1.

(str)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 15. Dezember 2021 06:11
aktualisiert: 15. Dezember 2021 07:33
Anzeige