Alpthal SZ

Böller explodieren zu früh: Zwei Jugendliche schwer verletzt

2. August 2020, 10:10 Uhr
Zwei junge Männer haben sich in Alpthal beim Zünden von Feuerwerk schwer verletzt. (Symbolbild)
© iStock
Am 1. August sind zwei 19-jährige Männer schwer verletzt worden, als sie gleichzeitig Feuerwerk gezündet haben. Das teilt die Kantonspolizei Schwyz mit.

Die Böller seien kurz nach dem Zünden explodiert. Weshalb ist gemäss Polizei noch nicht klar. Die Rettungsflugwacht und die Alpine Air Ambulance brachten die jungen Männer in ausserkantonale Spitäler.

50 Anrufe wegen Nationalfeiertag

Vom Samstagnachmittag, 1. August bis am Sonntagmorgen, 2. August sind bei der Kantonspolizei Schwyz rund 50 Anrufe im Zusammenhang mit dem Nationalfeiertag eingegangen.

Zwölf Mal musste die Feuerwehr aufgeboten werden. In den meisten Fällen habe es sich um erlaubte 1. Augustfeuer gehandelt. In Brunnen brannte eine Hecke und in Ibach ein Baum. Weitere Meldungen seien wegen Lärm, Verdacht auf Unfug oder wegen Feuerwerk eingegangen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. August 2020 09:59
aktualisiert: 2. August 2020 10:10