Wahlen Schwyz

Churchill, Steakhouse und Ben Hur – Xaver Schuler im Porträt

· Online seit 07.02.2024, 10:44 Uhr
Am 3. März finden in Schwyz Gesamterneuerungswahlen statt. Wir stellen alle Kandidierenden für den Regierungsrat mit einem Porträt vor. Für die SVP möchte Sicherheitsdirektor Xaver Schuler die Wiederwahl schaffen.
Anzeige

Welches ist Ihr Lieblings-Restaurant und was bestellen Sie dort für gewöhnlich?

Das Steakhouse und ich bestelle mir gerne ein gutes Fleischgericht.

Wo trifft man Sie zum Einkaufen an?

Mich trifft man in kleinen Läden bei mir in der Nähe.

Welcher ist Ihr Lieblingsfilm und weshalb?

Ganz klar Ben Hur, er ist und bleibt ein unerreichtes Epos.

Was machen Sie an einem sonnigen Sonntag?

Am liebsten einen Ausflug in der Umgebung.

Wo verbringen Sie Ihre Ferien?

Zeitlich bedingt am meisten in der Schweiz, sonst gerne Europa und die USA.

Wer ist Ihr Vorbild?

Das ist und bleibt bei mir Winston Churchill.

Verfügen Sie über ein geheimes Talent?

Ja, aber das verrate ich nicht, sonst wäre es nicht mehr geheim.

Wenn Sie einen Tag König der Schweiz wären, was würden Sie sofort ändern?

Die Schweizer dulden keinen König, sie würden mir also eh nicht gehorchen und somit kann ich auch nichts ändern.

Wie schätzen Sie Ihre bisherige Tätigkeit in der Schwyzer Regierung ein?

Ich glaube, dass ich in meiner Arbeit als Sicherheitsdirektor gut angekommen bin und meinen Beitrag leiste, damit die Regierung ihren Auftrag erfüllt. 

Warum sollte die Schwyzer Bevölkerung Sie wählen?

Die Bürger können sich auf mich verlassen und ich führe mein Amt gewissenhaft aus. Ich stehe für eine Politik, in der die Eigenverantwortung der Bürger im Mittelpunkt steht. Somit kommen für mich staatliche Eingriffe nur dann in Frage, wenn es wirklich nicht anders geht.

Wo wollen Sie in Ihrem Departement in der nächsten Legislatur den Fokus legen?

Die Aufgabe, die sich uns stellen wird, liegt klar im Bereich der Sicherheit. Ich habe zu sicherstellen, dass die Polizei, Feuerwehr, Zivilschutz und das Militär ihre Aufgaben erfüllen können, damit die klassischen Bedrohungen sowie die Neuartigen bewältigen werden können.

Wie wird der Kanton Schwyz im Jahr 2035 aussehen?

Wenn die Politik von heute seine Früchte trägt und wir auch noch dazu ein Quäntchen Glück haben, so sollte der Kanton Schwyz auch im Jahre 2035 ein wohlhabendes und gut organisiertes Gemeinwesen sein.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 7. Februar 2024 10:44
aktualisiert: 7. Februar 2024 10:44
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch