Anzeige
«Mache nicht mit»

Dieser Schwyzer Beizer will auf das Zertifikat pfeifen

12. September 2021, 18:48 Uhr
Ab Montag gilt für die Innenräume in der Gastronomie Zertifikatspflicht. Drinnen darf nur einkehren, wer getestet, genesen oder geimpft ist. Für Bruno Suter, Wirt des Restaurants Hölloch in Muotathal, wird damit eine Linie überschritten.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Die Zertifikatspflicht sieht Bruno Suter als Spaltung, welche es zu verhindern gilt. Für ihn ist klar: «Ich mache das in der jetzigen Phase nicht mit!» Suter will seine Türe auch am Montag für alle Gäste öffnen, ohne Covid-Zertifikat. Die anwesenden Gäste im Restaurant Hölloch begrüssen die Haltung ihres Wirtes.

Klar ist: Suter und seine Gäste werden mit Bussen rechnen müssen. Wer ohne oder mit falschem Covid-Zertifikat erwischt wird, muss 100 Franken blechen. Für Wirte, die nicht kontrollieren, könnten gar bis zu 10'000 Franken fällig werden, kommunizierte der Bundesrat am letzten Mittwoch.

«Bezahle die ersten zehn Bussen»

Damit die Gäste wegen drohenden Strafen sein Restaurant nicht meiden, hat Suter schon vorgesorgt. Er will die ersten zehn Bussen seiner Besucher spendieren, erzählt er. Ob und wie lange er für seine eigenen möglichen Bussen aufkommen will, ist noch unklar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. September 2021 18:48
aktualisiert: 12. September 2021 18:48