Anzeige
Verstoss gegen Corona-Regeln

Droht dem Restaurant Hölloch jetzt doch die Schliessung?

7. Oktober 2021, 20:32 Uhr
Der Wirt des Restaurants Hölloch in Muotathal hat sich öffentlich dagegen ausgesprochen, die Zertifikatspflicht umzusetzen. Am Donnerstag ist nun die Polizei vorgefahren und hat dem Wirt eine Verfügung übergeben. Ist das das Ende des Restaurants?
Die Polizei hat dem Wirt des Restaurants Hölloch in Muotathal am Donnerstag eine Verfügung übergeben. (Archivbild)
© PilatusToday

Seit Mitte September gilt in der Schweiz unter anderem in Innenräumen von Restaurants eine Zertifikatspflicht. Bruno Suter, Wirt des Restaurants Hölloch in Muotathal, hat bereits damals klargestellt, dass er sich nicht an diese Pflicht halten wird. Er werde weiterhin alle Gäste bewirten, auch wenn sie kein Covid-Zertifikat vorweisen können (PilatusToday berichtete).

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Bislang hat dies der Kanton Schwyz offenbar geduldet. Nun hat er doch reagiert. Laut Informationen, die PilatusToday und Tele 1 vorliegen, sind am Donnerstag kurz vor dem Mittag Beamte vorgefahren, die das Restaurant Hölloch schliessen wollten. Damit er das vorbereitete Essen nicht wegwerfen muss, bestand der Wirt darauf, die anwesenden Gäste über den Mittag noch bewirten zu können.

Polizei bestätigt Einsatz

Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1, dass sie am Mittag vor Ort im Restaurant Hölloch war. Dort hätten sie dem Wirt eine Verfügung ausgehändigt. Ob es sich bei dieser Verfügung um einen Schliessungsentscheid des Kantons oder lediglich eine Schliessungsandrohung handelte, wollte die Polizei nicht sagen. Sie verwies für weitere Informationen an den Kanton Schwyz. Dieser war bislang nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. Oktober 2021 20:26
aktualisiert: 7. Oktober 2021 20:32