Polizeieinsatz

Ein Mann schiesst im Kanton Schwyz auf Polizeifahrzeug

30. März 2020, 22:28 Uhr
Polizeieinsatz im Kanton Schwyz. (Symbolbild)
© Kantonspolizei Schwyz
In der Nacht auf Montag, 30. März 2020, ging kurz nach 1:00 Uhr ein Notruf bei der Kantonspolizei Schwyz ein. Der Melder benötigte polizeiliche Hilfe.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit

Nachdem in der Nacht auf Montag ein Notruf bei der Kantonspolizei Schwyz eingegangen war, rückte ein Patrouillenfahrzeug der Polizei aus. Beim Eintreffen der Patrouillen an der Seestrasse in Bäch wurden aus einer Wohnung mehrere Schüsse in Richtung des Fahrzeuges abgegeben. Nach dem erstem Stand der Ermittlung verfehlte er das Auto jedoch, präzisierte die Kantonspolizei auf Nachfrage.

Die Kantonspolizei Schwyz bestätigt denn auch, dass es sich beim Melder des Notrufes und bei der Person, die die Schüsse abgab, um die gleiche Person handeln soll. Weitere Details, insbesondere auch warum der mutmassliche Schütze zuerst um Hilfe bat, konnten zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht gemacht werden.

Der mutmassliche Täter, ein 40-jähriger Schweizer, konnte um 3:30 Uhr zur Aufgabe bewegt und verhaftet werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Verletzt wurde niemand.

Die Kantonspolizei Schwyz hat Ermittlungen rund um die Schussabgabe aufgenommen.

Werbung

Quelle: Tele 1

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
veröffentlicht: 30. März 2020 06:38
aktualisiert: 30. März 2020 22:28