Zentralschweiz
Schwyz

Ein Todesopfer und zwei Verletzte bei schwerem Töffunfall in Haltikon Küssnacht am Rigi

Küssnacht am Rigi

Zu dritt auf Töff in Hausmauer gefahren: 20-Jähriger starb noch am Unfallort

15.08.2020, 19:06 Uhr
· Online seit 15.08.2020, 08:35 Uhr
Am frühen Samstagmorgen waren drei Personen im Alter von 17, 18 und 20 Jahren auf einem Motorrad in Küssnacht am Rigi unterwegs. Kurz vor 3 Uhr krachten sie in eine Hausmauer. Einer der jungen Männer verstarb noch vor Ort, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Quelle: tele1

Anzeige

Wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz heisst, prallten die jungen Leute mit dem Motorrad um ca. 2:45 Uhr im Gebiet Haltikon in eine Hausmauer. Dabei habe sich ein 20-jähriger Mann derart schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Ein weiteres Unfallopfer, ein 17-jähriger Mann, musste mit schweren Verletzungen in ein ausserkantonales Spital geflogen werden. Die 18-jährige Frau, die ebenfalls auf dem Töff gesessen war, erlitt leichtere Verletzungen. Dennoch wurde auch sie per Ambulanz ins Spital gebracht.

Quelle: CH Media Video Unit

(imü)

veröffentlicht: 15. August 2020 08:35
aktualisiert: 15. August 2020 19:06
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch