Flotter Flitzer

Für schlappe 2,5 Millionen Franken: Räikkönen Ferrari verkauft

11. März 2022, 12:33 Uhr
Kimi Räikkönens Ferrari wurde auf Autoscout wohl für 2,5 Millionen Franken verkauft. Ob der neue Besitzer im Ausland oder in der Schweiz mit dem Ferrari seine Runden dreht, ist nicht bekannt.
So einen sportlichen Flitzer hatte Kimi Räikkönen bis jetzt in seiner Garage. Nun hat er sein Auto verkauft.
© Bildmontage PilatusToday

Ein feiner Tritt aufs Gaspedal und ab geht die Post: Der Ferrari F12 TDF von Kimi Raikkönen hat 780 PS unter der Haube. Die Spezialanfertigung für den finnischen Rennfahrer wurde laut «20min.ch» am Dienstag verkauft. Ausgeschrieben war der Sportwagen seit zwei Monaten auf «Autoscout24» für 2,5 Millionen Franken.

Vergleichbare Fahrzeuge liegen laut dem Online-Verkaufsportal «Autoscout24» um die 900'000 Franken. Verkauft hat den flotten Flitzer eine Garage im schwyzerischen Freienbach. Zu welchem Preis der Ferrari aber tatsächlich verkauft wurde, ist nicht bekannt.

Den Preis in die Höhe treibt laut «march24» aber nicht nur der prominente Vorbesitzer, sondern auch die Spezialanfertigungen. So ist die Startnummer 7 auf dem Dach verewigt und auch der Übername des Finnen «Iceman» ist in die Rückenlehne gestickt.

Kimi Räikkönen lebt mit seiner Familie in Baar. Ob der Ferrari in der Schweiz bleibt oder ob der neue Besitzer oder die Besitzerin im Ausland aufs Gaspedal drückt, ist nicht bekannt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. März 2022 17:27
aktualisiert: 11. März 2022 12:33
Anzeige