Anzeige
Bäch

Haus wird durch Brand vollständig zerstört

21. Juli 2021, 10:38 Uhr
Am frühen Mittwochmorgen ist an der Seestrasse in Bäch ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits im Vollbrand. Aufgrund des Feuerwehreinsatzes wird die Seestrasse noch bis mindestens am Mittwochmittag gesperrt bleiben.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus im Vollbrand.
© Kantonspolizei Schwyz

Gemäss ersten Erkenntnissen hat sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches niemand im Gebäude befunden, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt. Die Kantonspolizei hat mit Unterstützung des Forensischen Instituts Zürich die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehreinsatz im Euthal

Bereits am Dienstagabend musste die Feuerwehr Einsiedeln und die Feuerwehr Unteriberg ausrücken. Hausbewohner hatten einen Mottbrand im Bereich der Hausfassade bemerkt. Die Feuerwehr stand mit rund 60 Personen im Einsatz und konnte den Brand rasch löschen.

Brand_Euthal_20072021
© Kantonspolizei Schwyz

Das Feuer brach gemäss der Kantonspolizei Schwyz im Bereich eines Cheminées aus und wird nun untersucht.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Juli 2021 10:38
aktualisiert: 21. Juli 2021 10:38