Regierung

Heinz Theiler kandidiert nicht für Schwyzer Regierungsrat

11. Mai 2022, 10:22 Uhr
Nach dem Rücktritt von FDP-Regierungsrat Kaspar Michel wurde der Name des KSGV-Präsidenten Heinz Theiler oft als möglicher Nachfolger genannt. Dieser entschied sich nun aber gegen eine Kandidatur.
Heinz Theiler kandidiert nicht für Regierungsrat.
© zVg

Heinz Theiler, Präsident des Kantonal Schwyzer Gewerbeverbandes und Kantonsrat, kandidiert nicht für den Schwyzer Regierungsrat. «Ich bin nach einigen Gesprächen und reiflicher Überlegung zum Schluss gekommen, dass ich Milizpolitiker bleiben möchte», sagt er. «Auch müsste ich innert sehr kurzer Zeit eine Zwischen- oder Nachfolge-Lösung für meinen Carrosserie-Betrieb mit sieben Angestellten finden», sagt der 51-Jährige Goldauer.

Als Kantonaler Gewerbepräsident stelle er sich aber wieder für die Nationalratsliste zur Verfügung. «In Bern braucht es unbedingt mehr Gewerbler, dafür setze ich mich vorbehaltslos ein», ergänzt er.

Unterstützung für Damian Meier

Bereits letzte Woche hat der Vize-Präsident der FDP-Kantonalpartei gesagt, was für ein Profil er von einem zukünftigen Regierungsrat erwartet. «Das Amt des Regierungsrates auszuüben, bedingt in aller erster Linie Führungserfahrung, politische Erfahrung, breite Sachkenntnis und einen gesetzten Lebenslauf. Das alles bringt Damian Meier mit. Sollte er sich für eine Kandidatur entscheiden, hat er meine volle Unterstützung», sagt Theiler.

Noch bis nächsten Sonntag können sich Interessierte am freigewordenen Regierungsratssitz bei Urs Rhyner, dem kantonalen FDP-Präsidenten, melden. Die Nominationsversammlung findet am 7. Juni statt.

(red.)

Quelle: zVg
veröffentlicht: 11. Mai 2022 10:22
aktualisiert: 11. Mai 2022 10:22
Anzeige