Anzeige
Nur noch zwölf Schüler

Innerthal sucht eine Familie, um die Dorfschule zu retten

2. Juni 2021, 10:17 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Der Gemeinde Innerthal im Kanton Schwyz fehlt es an Kindern. Im knapp zweihundert Seelendorf gibt es seit letztem Sommer nur noch eine Primarschulklasse – und auch die wird immer kleiner. Die Gemeinde sucht darum verzweifelt eine Familie, welche nach Innerthal zieht, um die Schule zu retten.

Lediglich zwölf Kinder zählt die Klasse in Innerthal und dabei ist sie zusammengesetzt aus Kindern von der 1. bis zur 6. Primarklasse. Die Gemeinde und auch die Schule kämpfen deshalb um neue Schülerinnen und Schüler. Um dies zu erreichen, wolle man gezielt Familien mit Kindern ansprechen, sagt Schulpräsident Werner Mächler. So will man die Wohnung oberhalb der Schule zu einem günstigen Preis vermieten – erfolgreich, so Mächler: «Im Moment haben wir guten Aussichten, wir haben eine mündliche Zusage einer Familie mit drei Kindern im Vorschulalter.» 

Weiter möchte die Gemeinde auch attraktives Bauland schaffen, um noch Familien nach Innerthal zu locken, die dann die Dorfschule beleben können.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Juni 2021 07:49
aktualisiert: 2. Juni 2021 10:17