Lauerzersee

Insel Schwanau hat neue Pächter

3. Dezember 2020, 11:42 Uhr
Das Restaurant auf der Insel Schwanau erhält neue Pächter.
Ab dem 3. März kann auf der Insel Schwanau wieder diniert werden: Das Restaurant auf der Schwyzer «Staatsinsel» feiert dann nämlich Wiedereröffnung. Mit an Bord sind neue Pächter, wie das Schwyzer Baudepartement in einer Mitteilung schreibt.

Die beiden einheimischen Hoteliers und Gastronomen André Schöpfer und Aloys von Reding übernehmen das Restaurant demnach auf der Insel Schwanau im Lauerzersee. Dies schreibt das Schwyzer Baudepartement in einer Mitteilung.

Die beiden hätten nach der öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag aus mehreren Bewerbungen aufgrund ihres Leistungsausweises und ihrer regionalen Verbundenheit erhalten. Sie werden die Insel mit ihrer gemeinsamen Firma betreiben, mit der sie auch andere Betriebe führen.

Letzte Pächter gingen im Oktober

Die Wiedereröffnung des Inselrestaurants nach der Winterpause ist am 3. März 2021 vorgesehen. Das Restaurant wird jeweils von März bis Dezember geöffnet sein. Es wird wie bisher mit einem Fährbetrieb erschlossen, die Insel soll dabei aber künftig wieder für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein.

Ende Oktober hatten die letzten Pächter ihre Koffer gepackt. Dies, nachdem der Kanton Schwyz die Pacht für das Restaurant verdreifacht hatte. Diesen Preis konnte das damalige Wirtepaar Hugo Lenzlinger und seine Frau Tanja Aebli nicht mehr bezahlen.

Werbung

Quelle: PilatusToday

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Dezember 2020 14:07
aktualisiert: 3. Dezember 2020 11:42