Solidarität

Kanton Schwyz spendet 300 000 Franken für die Ukraine

8. März 2022, 15:18 Uhr
Der Krieg in der Ukraine macht Millionen Menschen obdachlos und zwingt sie zur Flucht. Das veranlasste den Kanton Schwyz, den Spendentag für die Ukraine der Glückskette mit 300'000 Franken zu unterstützen.
Der Kanton Schwyz unterstützt die Spendenaktion der Glückskette für die Ukraine mit 300'000 Franken.
© Keystone/EP/Zurab Kurtsikidze

Der Regierungsrat hat an seiner heutigen Sitzung der Spendenaktion der Glückskette 300'000 Franken zugunsten der Ukraine zugesichert, heisst es in einer Mitteilung der Schwyzer Staatskanzlei. Diese Mittel werden dem Lotteriefonds entnommen. Der Kanton Schwyz drückt mit diesem Beitrag seine Solidarität mit den vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine aus, heisst es weiter.

Sonderstab wird eingesetzt

Auswirkungen des Krieges in der Ukraine zeichnen sich auch auf den Kanton Schwyz ab. Erste Flüchtlinge seien bereits eingetroffen. Um diese zu koordinieren und um den Schutz der Bevölkerung im Kanton Schwyz vorausschauend zu gewährleisten, hat der Regierungsrat beschlossen, einen Sonderstab Ukraine einzusetzen. Im Sonderstab sind verschiedene Ämter vertreten, welche die Entwicklung der Lage ständig beobachten und mögliche Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf den Kanton Schwyz beurteilen werden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. März 2022 15:18
aktualisiert: 8. März 2022 15:18
Anzeige