Verkehr

Kanton Schwyz will Velo- und Fussweg auf Brücken realisieren

25. März 2022, 16:43 Uhr
Wer zu Fuss oder mit dem Velo zwischen Biberbrugg und Feusisberg unterwegs ist, dem soll künftig ein sicherer und komfortabler Weg zur Verfügung stehen. Der Kanton hat sich in einem Wettbewerb für ein Projekt entschieden und lässt nun ein Bauprojekt ausarbeiten.
Der Velo- und Fussweg soll auf Brücken der Kantonsstrasse entlang führen.
© Kanton Schwyz

Auf dem rund 1,1 Kilometer langen Strassenabschnitt zwischen Biberbrugg und dem Chaltenbodenrank in Feusisberg sind zwar Radstreifen vorhanden. Diese seien aber nicht mehr zweckgemäss, teilte das Schwyzer Baudepartement am Freitag mit.

Im Sommer 2020 schrieb der Kanton deswegen einen anonymen Projektwettbewerb aus. 15 Vorschläge gingen ein, von denen vier weiterbearbeitet wurden. Die Jury habe einstimmig das Projekt «Flamme Rouge» der Zürcher Bänziger Partner AG und Lorenz Eugster Landschaftsarchitektur und Städtebau GmbH zum Sieger erkoren, teilte das Baudepartement mit.

Das Siegerprojekt besteht aus drei unterschiedlich langen Brücken. Es seien schlichte Stahlkonstruktionen, die sich gut in die Landschaft einpassten, teilte das Baudepartement mit. Wer die Verbindung benutze, komme auch zu «überraschenden Ausblicken in die Landschaft». Sie habe damit einen «hohen Erlebniswert».

Auf der Basis des Siegerprojekts wird nun ein Bauprojekt erarbeitet. Die Kosten werden derzeit auf 13 Millionen Franken geschätzt.

Der Baubeginn sei bei einem optimalen Planungsverlauf 2024/25 möglich, hiess es weiter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. März 2022 16:43
aktualisiert: 25. März 2022 16:43
Anzeige