Strafgericht Schwyz

Keine Vergewaltigung: Der Fall von Morena Diaz kommt heute vor Gericht

29. April 2021, 05:30 Uhr
Ein Social-Media Post hat die ganze Geschichte ausgelöst: Morena Diaz, Lehrerin und Influencerin, erzählte auf Instagram von ihrer «Vergewaltigung» – sie erzählte ihre Version eines Abends Ende 2018. Dies blieb nicht ohne Konsequenzen. Heute muss das Schwyzer Strafgericht den Fall beurteilen.
Morena Diaz bei einer Kundgebung «Nein heisst Nein! Für ein zeitgemässes Sexualstrafrecht» im Februar 2021.
© Luzerner Zeitung / Kenneth Nars

Kurz nach Veröffentlichung ihres Social-Media Posts erhielt die damalige Lehrerin einen Anruf der Aargauer Kantonspolizei. Diese teilte ihr mit, sie habe ein mutmassliches Offizialdelikt publik gemacht, das von Amtes wegen verfolgt werden müsse. Daraufhin erstattete Diaz Anzeige, wie die «Luzerner Zeitung» vor einiger Zeit berichtete.

Heute nun befindet das Strafgericht in Schwyz, wo sich der mutmassliche sexuelle Übergriff ereignete, über den Fall. Er ist in mehrfacher Hinsicht brisant, wie PilatusToday in verschiedenen Artikel bereits aufgezeigt hat (zu Revision Sexualstrafrecht und Hass im Internet). So ist in der Anklage, im Gegensatz zum Post von Diaz, nicht von Vergewaltigung, sondern sexueller Nötigung die Rede. Dies, weil «Vergewaltigung» ein rechtlich eng definierter Begriff ist, der für den vorliegenden Fall vermeintlich nicht zutrifft (PilatusToday berichtete).

Die Staatsanwaltschaft wirft dem mutmasslichen Täter sexuelle Nötigung vor. Da dies jedoch ebenfalls ein Katalog der Ausschaffungsinitiative ist, droht dem Italiener mit Jahrgang 1988 bei einer Verurteilung die Ausschaffung.

Wie ebenfalls die «LZ» publik machte, hat der Mann bei seiner Einvernahme die Anschuldigungen allesamt abgestritten und seinerseits Anzeige wegen falscher Anschuldigung, übler Nachrede und Verleumdung eingereicht.

Dieser Post hat den Fall ins Rollen gebracht

Für den mutmasslichen Täter – und im Falle der Gegenanzeige auch für Morena Diaz – gilt die Unschuldsvermutung.

Der Prozess startet um 08.30 Uhr.

(kra)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. April 2021 05:30
aktualisiert: 29. April 2021 05:30
Anzeige