Anzeige
Logistik

Kühne+Nagel schliesst Apex-Übernahme ab

12. Mai 2021, 08:00 Uhr
Kühne+Nagel hat die grösste Übernahme der Firmengeschichte abgeschlossen. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI
Kühne+Nagel hat die grösste Übernahme der Firmengeschichte unter Dach. Die Ende Februar angekündigte Übernahme der chinesischen Apex International Corporation sei abgeschlossen, teilte der Logistikkonzern aus Schindellegi SZ am Mittwoch mit. Alle Bedingungen einschliesslich der Genehmigungen der Wettbewerbsbehörden seien erfüllt worden.

Der Kaufpreis für die Mehrheit an Apex lag bei 1,1 Milliarden Franken. Eine Minderheitsbeteiligung verbleibt beim Apex-Management. Über die nächsten drei Jahre hat Kühne+Nagel zudem die Möglichkeit, sämtliche übrigen Apex-Anteile für eine erfolgsbasierte Gegenleistung zu erwerben.

Das chinesische Unternehmen ist der weltweit siebtgrösste Luftfrachtanbieter und hatte 2020 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Franken erzielt. Im ersten Quartal 2021 lag der Umsatz bei 556 Millionen, das Ergebnis vor Steuern wird mit 64 Millionen angegeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Mai 2021 09:25
aktualisiert: 12. Mai 2021 08:00