Strassenverkehr

Mehrere schwere Unfälle im Kanton Schwyz

29. Juli 2020, 21:23 Uhr
Ein Motorradfahrer ist bei einem Überholmanöver verunfallt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Am Mittwochabend kam es im Kanton Schwyz gleich zu zwei massiven Unfällen. In Schindellegi wurde eine Töfffahrerin schwer verletzt. In Hurden verletzte sich ein Velofahrer erheblich, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrrad verloren hatte.

Wie die Kantonspolizei Schwyz in zwei Mitteilungen schreibt, ereigneten sich beide Unfälle am Mittwochabend.

Die 52-jährige Motorradfahrerin fuhr kurz vor 19.30 von Schindellegi nach Biberbrugg. Aus noch ungeklärten Gründen kollidierte sie in einer Rechtskurve beim Chaltenboden mit der Mittelleitplanke und verletzte sich schwer. Die Polizei sucht Personen, die den Unfall beobachtet haben. Diese sollen sich unter 041 819 29 29 melden.

Der Unfall mit dem 51-jährigen Velofahrer passierte am früheren Abend. Um 17.45 überholte der Fahrradfahrer eine Autokolonne. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Velo und stürzte.

Beide verunfallten Personen mussten mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der Velofahrer wurde in eine ausserkantonale Spezialklinik gebracht.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Juli 2020 21:23
aktualisiert: 29. Juli 2020 21:23