Anzeige
Muotathal

Motorradfahrer schwer verletzt – Autofahrer fährt davon

10. September 2021, 12:28 Uhr
Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Unfall im Muotathal schwer verletzt worden. Zum Unfall gekommen war es gemäss der Kantonspolizei Schwyz, weil er einem Auto ausweichen musste. Der Autofahrer fuhr allerdings davon.
Die Kantonspolizei Schwyz sucht nach einem schweren Motorradunfall Zeugen.
© Kantonspolizei Schwyz

Der Motorradfahrer und seine Mitfahrerin waren auf der Pragelstrasse von der Glarner Seite her bergwärts unterwegs, als den beiden ein Auto entgegenkam. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Motorradfahrer auf einen Ausstellplatz aus und stürzte dort.

Gemäss der Kantonspolizei Schwyz verletzte er sich dabei so schwer, dass er mit der Rega ins Spital geflogen werden musste. Seine Mitfahrerin blieb unverletzt. Das Auto, welchem er ausweichen musste, hielt kurz an, fuhr dann aber weiter.

Die Kantonspolizei Schwyz sucht den Autofahrer nun und bittet mögliche Zeugen um Hinweise.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. September 2021 12:02
aktualisiert: 10. September 2021 12:28