Anzeige
Seewen

Nach Chemieunfall: Drei Personen im Spital

1. Juli 2021, 13:51 Uhr
Am Donnerstagmorgen bemerkten Mitarbeitende einer Speditionsfirma an der Seewernstrasse beim Entladen eines Bahnwagens, dass Schwefelsäure aus Kanistern austrat. Drei Arbeiter, die mit den Dämpfen in Kontakt kamen, begaben sich zur Kontrolle ins Spital.
Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz konnte austretende Flüssigkeit auffangen.
© Kantonspolizei Schwyz

Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz konnte die Dämpfe «niederschlagen» und die austretende Flüssigkeit auffangen, wie die Kantonspolizei Schwyz in einer Mitteilung schreibt. Drei Kanister waren auf einem Palett beim Transport beschädigt worden, weshalb die Schwefelsäure auslief.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Juli 2021 13:51
aktualisiert: 1. Juli 2021 13:51