Illegales Glücksspiel

Polizei beendet in Pfäffikon illegale Pokerrunde

18. März 2021, 16:18 Uhr
Die Schwyzer Kantonspolizei kam einer illegalen Pokerrunde auf die Spur. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Die Polizei hat in Pfäffikon eine illegale Pokerrunde beendet, in der um über 10'000 Franken gespielt wurde. Rund 20 Personen hielten sich ohne Schutzmasken in dem Lokal auf und wurden dafür gebüsst.

Die Schwyzer Kantonspolizei kam dem Pokerspiel am vergangenen Sonntagabend auf die Spur, nachdem sie mehrere Hinweise aus der Bevölkerung erhalten hatte, wonach ein privater Clubbetreiber die geltenden Covid-19-Regeln nicht einhalte, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2021 16:18
aktualisiert: 18. März 2021 16:18