Hundehasser

Rasierklingen und Agraffen in Rothenthurmer Wiesland gefunden

· Online seit 07.03.2024, 08:16 Uhr
In der Nähe eines Schäferhundeclubs wurden in Rothenthurm eine Rasierklinge und Agraffen gefunden. Die Polizei weiss Bescheid und mahnt zur Vorsicht.
Anzeige

«Zum Glück habe ich einen sehr zurückhaltenden Hund», sagt ein Hundehalter gegenüber dem Boten der Urschweiz. Dieser hat kurz zuvor eine Rasierklinge und Agraffen im Wiesland gefunden und ist immer noch geschockt: «Mann will sich gar nicht vorstellen, was hätte passieren können.» Die Rothenthurmer Hundehalter gehen nun davon aus, dass ein mutmasslicher Hundehasser im Moor unterwegs ist. Denn an anderen Orten der Gemeinde seien ähnliche Funde gemacht worden.

Der Finder hat seinen Fund der Schwyzer Polizei gemeldet. «Ich finde es einfach wichtig, dass die Polizei und die Bevölkerung informiert werden, schliesslich sind nicht nur Hunde, sondern auch Kinder, Fussgänger und Pferde auf den Wegen und Wiesen in Rothenthurm unterwegs. Und im Sommer sind wieder Kühe auf den Weiden», so der Hundehalter gegenüber der Zeitung.

(red.)

veröffentlicht: 7. März 2024 08:16
aktualisiert: 7. März 2024 08:16
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch