Bahn

SBB bauen Bahnhof Brunnen SZ für rund 9 Millionen Franken um

22. Januar 2021, 11:25 Uhr
Die SBB investieren 9 Millionen Franken in den Umbau des Bahnhofs von Brunnen. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die SBB nehmen im Februar Bauarbeiten am Bahnhof Brunnen in Angriff. Für insgesamt 9 Millionen Franken werden Perrons und Zugänge behindertengerecht umgestaltet. Zudem wird die in die Jahre gekommene Fahrbahn beim Gleis 2 erneuert.

Das Mittel- und das Hausperron werden auf eine Höhe von 55 Zentimeter angehoben, teilten die SBB am Freitag mit. Damit können Zugreisende in Brunnen SZ künftig stufenfrei Ein- und Aussteigen. Dazu werden auch die Treppen und Rampen angepasst und der Zugang von der Seite der alten Kantonstrasse stufenfrei ausgebaut.

Gebaut wird in zwei Etappen. 2022 gibt es einen Unterbruch. Grund dafür ist die Umnutzung von Gleis 3 zu einem Interventionsgleis. Dort würden künftig die 750 Meter langen Züge, die durch den Gotthardbasistunnel fahren, kontrolliert. Das macht Anpassungen an den Gleisen daneben nötig, womit auch das Hausperron erst 2023 erneuert wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2021 17:35
aktualisiert: 22. Januar 2021 11:25