Premiere

Schlangenfrau Nina Burri moderiert neu das Wetter bei Tele 1

15.02.2024, 06:51 Uhr
· Online seit 13.02.2024, 15:23 Uhr
Die bekannte, international erfolgreiche Schlangenfrau Nina Burri präsentiert ab dem 13. Februar 2024 auf Tele 1 das Wetter. Die im Kanton Schwyz wohnhafte Artistin setzte sich in einem Casting gegen mehrere Bewerberinnen durch und feiert am Dienstag ihre Premiere.
Anzeige

Im vergangenen Jahr hat Nina Burri als Redaktorin für ZüriToday erste journalistische Erfahrungen gesammelt. Nun wagt sie den Schritt als Moderatorin ins Wetter-Studio. Seit Anfang Jahr wird sie fachlich vom bestehenden Wetterteam und von MeteoNews, dem grössten Schweizer Wetteranbieter und Lieferanten von Daten und Prognosen, auf ihre neue Funktion vorbereitet.

Grosse Überzeugung dieser Wahl

Gemäss Oliver Steffen, Chefredaktor Regionale Elektronische Medien (REM), ist klar, dass Nina Burri es verstehe, nahe an den Lebenswelten des Publikums zu moderieren. «Nina hat journalistisches Know-how, grosses Interesse am Wetter und eine tolle Kamerapräsenz», wird Steffen in einer Medienmitteilung zitiert. «Ich freue mich, dass sie zum Team stösst und gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen für präzise Prognosen sorgt.»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Internationale Bekanntheit

Im Jahr 2011 stieg die Bekanntheit der Schlangenfrau in der ganzen Schweiz enorm an. Bei der Castingshow «Die grössten Schweizer Talente» schaffte es sie dank ihren Körperverrenkungen auf Platz zwei. Anschliessend startete sie unter anderem dank Auftritten in Las Vegas und Paris international durch.

Gerade in den USA sorgte Burri im Jahr 2014 für Furore. Sie versuchte ihr Glück bei der Castingshow «America's got Talent» und stiess bis ins Viertelfinale der Show vor. Dort scheiterte sie ausgerechnet an Jurorin Heidi Klum. «Ich bin mir nicht sicher, ob deine Darbietung gross genug ist für einen Ort wie die Radio City Music Hall», sagte das deutsche Model damals. Auch das Publikum war nicht restlos überzeugt und wählte sie im Voting heraus.

Nun folgt für die bekannte Schlangenfrau der Wechsel vor die Kamera. Bereits ab heute, 13. Februar, ist Nina Burri auf den TV-Bildschirmen der CH Media Regionalsender, so auch auf Tele 1, zu sehen. Sie wird gemeinsam mit dem bestehenden Team rund um Jeannette Eggenschwiler, Reto Vögeli und Cindy Garo zukünftig das Wetter präsentieren.

veröffentlicht: 13. Februar 2024 15:23
aktualisiert: 15. Februar 2024 06:51
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch