Berufliche Integration

Schwyzer Camionneur für berufliche Eingliederung ausgezeichnet

6. Oktober 2020, 18:05 Uhr
Senn-Personalchefin Agnes Dubach und Senn-Geschäftsführer Silvio Vanoli nehmen die Auszeichnung entgegen.
© Verein Netzwerk Arbeit
Der Verein Netzwerk Arbeit Kanton Schwyz hat einen Spediteur für seine Verdienste in der beruflichen Integration ausgezeichnet. Er hat der Senn Transport AG aus Seewen den Preis Chapeau verliehen, weil sie Menschen mit psychischen und physischen Beeinträchtigungen die Rückkehr ins normale Arbeitsumfeld ermögliche.

Die Anerkennung ist mit 2'000 Franken dotiert und wurde am Dienstag zum fünften Mal vergeben. Das Beispiel der Senn Transport AG zeige, dass für ein gewinnorientiertes Unternehmen Spielraum bestehe, um Menschen mit Beeinträchtigungen eine Chance zu geben, erklärte der Schwyzer Volkswirtschaftsdirektor Andreas Barraud in der Mitteilung.

Die Senn Transport AG beschäftigt 130 Mitarbeitende. Seit 2016 bietet sie Personen mit psychischen und physischen Problemen die Möglichkeit zur beruflichen Wiedereingliederung und gibt ihnen auch die Chance auf eine Anstellung im Anschluss an die Eingliederungsmassnahme, wie es in der Mitteilung heisst.

Der Verein Netzwerk Arbeit Kanton Schwyz unterstützt Menschen mit gesundheitlichen Problemen, damit sie wieder im normalen Arbeitsumfeld arbeiten können. Er arbeitet dabei mit der IV-Stelle Schwyz zusammen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Oktober 2020 18:05
aktualisiert: 6. Oktober 2020 18:05