Anzeige
Schwyz

Stoos-Schwinget kann definitiv durchgeführt werden

10. Juni 2021, 09:26 Uhr
382137659_highres
© KEYSTONE/Alexandra Wey
Lange war unsicher, ob der Stoos-Schwinget dieses Jahr stattfinden kann. Der Kanton Schwyz hat nun dem Schwingfest eine Bewilligung für das letzte Juni-Wochenende erteilt. Allerdings sind keine Zuschauer zugelassen.

Nach langem Hin und Her gibt es Gewissheit für die Organisatoren der Stoss-Schwinget. Das Schwingfest kann durchgeführt werden – der Kanton Schwyz hat eine Bewilligung erteilt. «Die Bewilligung erfolgte unter dem Vorbehalt, dass sich die epidemiologische Lage zwischenzeitlich nicht verschlechtert und die angeordneten Auflagen und Schutzmassnahmen eingehalten werden», schreibt das Organisationskomitee in einer Mitteilung.

Zuschauer seien weiterhin keine erlaubt, allerdings werde das Schwingfest vom Schweizer Fernsehen übertragen. «Es freut mich sehr, dass die kantonalen Stellen mit ihrem unbürokratischen und schwingsportfreundlichen Entscheid den Start zur Kranzsaison in der Innerschweiz ermöglichen», sagt OK-Präsident Roman Schibig.

Die weiteren Schwingfeste in der Innerschweiz:

26. Juni: Stoos-Schwinget (Ibach, Sportanlage Wintersried)

4. Juli: 114. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest (Ibach, Sportanlage Wintersried)

11. Juli: Rigi Schwinget (Ibach, Sportanlage Wintersried)

18. Juli: Schwyzer Kantonales Schwingfest (Ibach, Sportanlage Wintersried)

25. Juli: Brünig-Schwinget (Brünig Passhöhe)

8. August: Urner Kantonales Schwingfest (Bürglen, Sportanlage), der Anlass findet anstelle des Urnerboden-Schwinget statt. Am Vortag wird auf dem gleichen Festplatz ein Jungschwingertag durchgeführt

15. August: Zuger Kantonales Schwingfest (Baar, Schulhaus Wiesental), der Anlass findet auf dem temporären kantonalen Schwingplatz statt.

22. August: Ob- und Nidwaldner Kantonales Schwingfest (Giswil), der Anlass findet als einziges Kantonales im ISV-Gebiet wie ursprünglich geplant mit Festort Giswil statt.

12. September: Luzerner Kantonales Schwingfest (Schachen), die Durchführung übernimmt das OK des LKSF 2022 Schachen, dies im Wechsel mit Rothenburg 2021

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Juni 2021 06:17
aktualisiert: 10. Juni 2021 09:26