Merlischachen

Verkäuferin schlägt zwei Bewaffnete in die Flucht

14. Mai 2022, 10:02 Uhr
In Merlischachen hat sich am Freitagabend ein Raubversuch ereignet. Weil sich die Verkäuferin wehrte, suchten die maskierten und bewaffneten Männer ohne Beute das Weite. Die Verkäuferin wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.
Die beiden Männer waren mit einem Messer bewaffnet. (Symbolbild)
© Getty Images

Um 18.30 Uhr haben zwei schwarz gekleidete Männer den Laden an der Luzernerstrasse betreten. Sie waren mit einem Messer bewaffnet und verlangten, dass die Verkäuferin ihnen Bargeld aushändigt.

Laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz schrie die Angestellte um Hilfe und erlitt bei den Abwehrhandlungen mit den Händen leichte Verletzungen. In der Folge flüchteten dir Räuber ohne Beute.

Die zwei Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Unbekannter, zwischen 20-30 Jahre alt, ca. 165 cm gross, schlanke Statur, schwarz gekleidet, trug eine schwarze Sturmhaube und eine Sonnenbrille
  • Unbekannter, zwischen 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm gross, schlanke Statur, schwarz gekleidet, trug eine schwarze Sturmhaube und eine Sonnenbrille

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Mai 2022 09:38
aktualisiert: 14. Mai 2022 10:02
Anzeige