Anzeige
Projekt

Von Sörenberg bis nach Küssnacht: Jugendliche alleine auf dem «Heiwäg»

13. Mai 2021, 09:55 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

30 Franken, Schlafsack und -matte sowie ein Lunch-Säckli: Das bekamen die Jugendlichen des Projekts «Heiwäg» mit auf den Weg. Ihr Ziel: Es zu Fuss alleine zurück nach Küssnacht zu schaffen.

Ausgangsort war Sörenberg, von dort aus ging es von Schüpfheim, über Wolhusen bis nach Malters. Die Jugendlichen sollen im Rahmen des Projekts ihre Grenzen auszuloten sowie lernen mit wenig auszukommen. Ihre Schlafplätze müssen sie selber organisieren und auch den Weg müssen die Jugendlichen mit einer Karte selber planen. «Das meiste ist drauf, das Wichigste», sagt Julian dazu.

Doch ganz auf sich alleine gestellt sind die Jugendlichen nicht. Zwei Begleitpersonen sind für Notfälle dabei. Sie nehmen sich aber stark zurück und möchten so wenig wie möglich eingreifen.

Noch müssen die Jugendlichen 30 Kilometer zurücklegen bis sie zu Hause sind. Auf was sie sich am meisten freuen, siehst du im Video.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Mai 2021 09:52
aktualisiert: 13. Mai 2021 09:55