Zentralschweiz
Schwyz

Weitere Personen in Vitznau evakuiert: Erneute Hangrutsche durch Starkregen

Hangrutsch Vitznau

«Gehen kein Risiko ein»: Mitten in der Nacht wurden weitere Personen evakuiert

· Online seit 04.06.2024, 15:10 Uhr
Am Samstag ist es in Vitznau zu einem Erdrutsch gekommen. Mehrere Anwohnende wurden direkt evakuiert. In der Nacht auf Dienstag ist es nochmals zu Hangrutschen gekommen. Dies fordert weitere Sofortmassnahmen.

Quelle: PilatusToday / Anita von Rotz

Anzeige

Laut dem Vitznauer Gemeinderat Erich Waldis könnten die starken Regenfälle vom Montagmorgen die Erde erneut in Bewegung gesetzt haben, wie er auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 erklärt. Deswegen mussten in der Nacht auf Dienstag fünf weitere Bauernbetriebe evakuiert werden. Zwischen 20 und 25 Personen mussten laut den Behörden gegen 3 Uhr in der Nacht ihre Häuser verlassen.

Die Evakuierten seien auf anderen Bauernhöfen oder im Dorf untergebracht worden, so Erich Waldis: «Die einen sind ins Dorf runtergegangen und haben eine Wohnung gefunden, andere wurden an einem anderen Ort einquartiert.»

Gebiet wird laufend überwacht

Aktuell sei man dabei, mit noch grösseren Baumaschinen die herunterkommende Geröllmasse von den Bauernhöfen abzuleiten. Das ganze Gebiet werde laufend von Zivilschutzmitgliedern überwacht. «Der Geologe war auch bereits vergangene Nacht wieder im Gebiet, um die Lage so gut es ging zu beurteilen.»

Am Dienstagabend treffen sich die Gemeindeverantwortlichen, die Feuerwehr und der Geologe zu einer nächsten Besprechung. «Wir wollen einfach kein Risiko eingehen. Daher kann es sein, dass die Familien noch ein bis zwei Nächte nicht in ihre Wohnungen und Häuser zurückgehen können», so Waldis.

Das ist am Samstag passiert

Quelle: Tele 1

(bli)

veröffentlicht: 4. Juni 2024 15:10
aktualisiert: 4. Juni 2024 15:10
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch