Anzeige
Coronavirus

Zentralschweizer Kantone starten mit Kinder-Impfungen gegen Covid-19

31. Dezember 2021, 11:00 Uhr
Fünf- bis elfjährige Kinder können sich in den Kantonen Luzern und Schwyz im neuen Jahr gegen Covid-19 impfen lassen. In Schwyz ist die Anmeldung ab sofort online möglich, in Luzern ab dem 1. Januar und in Uri ab dem 3. Januar.
Kinder können sich im Kanton Schwyz ab dem 5. Januar gegen das Coronavirus impfen lassen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Im Kanton Schwyz werden die Impfungen in den Impfzentren Steinen, Einsiedeln und Pfäffikon jeweils an vier Mittwochnachmittagen im Januar angeboten, wie das Schwyzer Departement des Innern am Donnerstag mitteilte.

Besonders empfohlen werde die Impfung Kindern mit Vorerkrankungen und solchen, die in Haushalten mit besonders gefährdeten Personen lebten. Aber auch alle andern Kinder könnten sich jetzt impfen lassen, damit das Pandemiegeschehen eingedämmt werden könne.

Im Kanton Luzern erfolgen die Impfungen in Arztpraxen, im Luzerner Kantonsspital (LUKS) und in kantonalen Impfzentren, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte.

In kantonalen Impfzentren werden ab Januar ausgewählte Mittwochnachmittage und Samstage für Impfungen von Kindern reserviert. An diesen Tagen sollen ausschliesslich Kinder zwischen fünf und elf Jahren geimpft werden. Zum Einsatz gelangt der Impfstoff von Pfizer/Biontech in einer speziell für Kinder hergestellten Dosierung.

Der Kanton Zug startet bereits morgen Freitag mit den Kinderimpfungen, wie er vor Weihnachten ankündigte. Im Kanton Nidwalden werden Kinder voraussichtlich ab dem 12. Januar 2022. 

Ab dem 3. Januar können sich im Kanton Uri Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren für eine Impfung anmelden. Erstimpfungen finden am 10. Januar 2022 statt. Für die Kinderimpfung muss im Impfzentrum des Kantonsspitals Uri unter 041 875 50 70 ein Termin vereinbart werden. Es ist keine Online-Anmeldung möglich, schreibt der Kanton in einer Mitteilung.

100'000. Boosterimpfung in Luzern

Weiter teilte der Kanton Schwyz, dass in den Impfzentren Steinen und Pfäffikon an vier Wochenenden im Januar weitere Boosterimpfungen angeboten werden. Eine Anmeldung sei bereits vier Monate nach der letzten Impfung für die Grundimmunisierung möglich. Eine Online-Anmeldung ist erforderlich, es gibt kein Walk-in-Angebote.

Im Kanton Luzern wurde am Mittwoch die 100'000 Boosterimpfung verabreicht, wie es weiter heisst. Im Januar könnten wiederum rund 100'000 Personen geboostert werden. Es gebe noch freie Termine.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Dezember 2021 16:00
aktualisiert: 31. Dezember 2021 11:00