Anzeige
Grosskontrolle in Schwyz

Zu laut oder mit Karton auf Beifahrersitz: Polizei stoppt acht Verkehrssünder

18. Mai 2021, 14:58 Uhr
Die Kantonspolizei Schwyz hat am vergangenen Samstag mehrere Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden 59 Autofahrer unter die Lupe genommen. Von den kontrollierten Autofahrern wurden acht angezeigt.
Der Fahrer dieses Autos wurde angezeigt.
© Kantonspolizei Schwyz

Am vergangenen Samstag hat die Kantonspolizei Schwyz eine sogenannte Schwerpunktskontrolle durchgeführt. Dabei hat sie besonders auf unzulässige Veränderungen an Fahrzeugen geachtet. Insgesamt wurden 59 Autos kontrolliert. Davon haben acht Lenker eine Anzeige erhalten.

Die Anzeigen wurden wegen verschiedenen Vergehen gesprochen. Zwei Fahrzeuge haben zu grossen Lärm verursacht. Zwei weitere Fahrer haben unerlaubte Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen. Und ein kontrollierter Motorradfahrer war ohne gültigen Lernfahrausweis unterwegs, heisst es in einer Polizeimitteilung.

Ein Reifen war bis auf die Karkasse abgefahren. 

© Kantonspolizei Schwyz

In einem weiteren Fall war der Reifen des Fahrzeuges bis auf die Karkasse völlig abgefahren. Weil ein Fahrer einen grossen Karton auf dem Beifahrersitz transportierte, wurde er wegen eingeschränkter Sicht angezeigt. Und der letzte Fahrer hatte eine abgelaufene Abgaswartung des Fahrzeuges.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. Mai 2021 14:43
aktualisiert: 18. Mai 2021 14:58