Vorderthal SZ

Zwei Schafe gerissen: Rissbild deutet auf Wolf oder Luchs hin

3. September 2020, 14:36 Uhr
Das Rissbild deute auf ein Grossraubtier wie ein Wolf oder ein Luchs hin. (Symbolbild)
© Pixabay
Am Donnerstag, 3. September, sind in Vorderthal zwei Schafe gerissen worden. Wie das Umweltdepartement des Kantons Schwyz mitteilt, war es mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Wolf oder ein Luchs.

Der Herdenschutzalarm an die Landwirte und Kleintierzüchter wurde kurz nach 13.30 Uhr ausgelöst. Der Tierhalter hatte dem zuständigen Wildhüter zwei tote Schafe im Gebiet Oberer Rempen gemeldet.

Das Rissbild deute darauf hin, dass zumindest ein Schaf von einem Grossraubtier wie einem Wolf oder einem Luchs gerissen wurde, heisst es in der Mitteilung weiter. Der Wildhüter entnahm beiden Schafen DNA-Proben zur Analyse. 

Weitere Abklärungen sind derzeit im Gang.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. September 2020 14:35
aktualisiert: 3. September 2020 14:36