Zentralschweiz

Skigebiete: Viele Parkplätze waren besetzt

14. Februar 2021, 18:38 Uhr
Skifahrer auf dem Sörenberg. (Archivbild vom Januar)
© KEYSTONE/Urs Flueeler
Trotz frostiger Temperaturen lockte das tolle Wetter am Sonntag viele in die Berge: Viasuisse meldete am Nachmittag zahlreiche voll besetzte Parkplätze. In diversen Zentralschweizer Skigebiete wurden die coronabedingten Kapazitätsgrenzen erreicht.

Am Sonntag Nachmittag waren die Parkplätze bei zahlreichen Skigebieten besetzt. Auch Corona-bedingt wurden die Kapazitätsgrenzen erreicht, so etwa bei den Bergbahnen Sörenberg. «Wir können keine weiteren Tickets mehr verkaufen und dennoch treffen weiterhin Dutzende Fahrzeuge in Sörenberg ein», sagte eine Sprecherin der Bergbahnen Sörenberg am frühen Nachmittag gegenüber PilatusToday und Tele 1.

Liebe Gäste Das wunderbare Wetter hat viele sonnenhungrige Gäste nach Sörenberg gelockt. Nun haben wir die...

Gepostet von Bergbahnen Sörenberg am Sonntag, 14. Februar 2021

Bei den Stoosbahnen waren ebenfalls keine Parkmöglichkeiten mehr vorhanden, wie der Verkehrsdienst Viasuisse mitteilte. Auch hier gab es Corona-bedingt keine Tickets mehr. Sowohl auf der Schönegg als auch auf dem Ratenpass und dem Zugerberg waren alle Parkplätze besetzt. Genau auch wie im Kanton Obwalden, wo auf der Stöckalp (Talstation Melchsee-Frutt) und auf dem Glaubenbergpass Corona-bedingt die Kapazitätsgrenzen erreicht waren. Und auch der Kanton Zug war betroffen: Sowohl auf der Schönegg als auch auf dem Ratenpass und dem Zugerberg waren alle Parkplätze besetzt.

Aufgrund des guten Wintersportwetters ging es gegen Abend auf diversen Zentralschweizer Strassen etwas länger.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Februar 2021 15:32
aktualisiert: 14. Februar 2021 18:38