Abstimmungssonntag

So hat deine Gemeinde bei den eidgenössischen Vorlagen abgestimmt

13. Juni 2021, 17:52 Uhr
Der Abstimmungssonntag ist zu Ende: Ein klares Nein zu den beiden Agrar-Initiativen und ein deutliches Ja für das Covid-19-Gesetz sowie das Anti-Terror-Gesetz. Einzig das CO2-Gesetz war bis zuletzt umstritten. Wie hat deine Gemeinde bei den Vorlagen abgestimmt: Wir haben die Übersicht.
Zentralschweiz Abstimmung
© PilatusToday

Das CO2-Gesetz wurde mit 52 Prozent NEIN-Stimmen abgelehnt. Das Schweizer Stimmvolk spricht sich gegen eine Vorlage aus, die das Klima anhand eines Verursacherprinzips hätte schützen sollen. Die Schweiz will keine Flugticketabgabe sowie höhere Abgaben auf Heizöl.

So hat deine Gemeinde abgestimmt:

Mit 60 Prozent hat das Schweizer Stimmvolk das Covid-19-Gesetz deutlich angenommen. Dieses beinhaltete die per Notrecht beschlossenen Finanzhilfen, die der Bundesrat zu Beginn der Corona-Pandemie beschlossen hat.

So hat deine Gemeinde abgestimmt:

Angenommen wurde auch das Anti-Terror-Gesetz, mit 57 Prozent JA-Stimmen. Damit kann die Polizei präventiv Massnahmen gegen mutmassliche Gefährder ergreifen.

So hat deine Gemeinde abgestimmt:

Die beiden Agrar-Initiativen wurden deutlich abgelehnt. Die Pestizid-Initiative konnte beim Stimmvolk nicht punkten und wurde mit 61 Prozent abgelehnt. Damit wurde die Vorlage bergab geschickt, die unter anderem ein Verbot von synthetischen Pestiziden forderte.

So hat deine Gemeinde abgestimmt:

Auch die Trinkwasser-Initiative wurden mit 61-NEIN-Stimmen abgelehnt. Die Vorlage hätte nur Landwirtschaftsbetriebe finanziell subventioniert, die gewisse Umweltauflagen wie kein Pestizid- und Antibiotikaeinsatz sowie eine hofeigene Fleischproduktion erfüllt hätten.

So hat deine Gemeinde abgestimmt:

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juni 2021 19:19
aktualisiert: 13. Juni 2021 19:19
Anzeige